Donnerstag, 4. Februar 2010

Windeln für die Püppi













Ida fängt nun langsam an auf ihre Windeln verzichten zu können, jedenfalls zu Hause. Unterwegs ist es mir ohne Windel mit ihr doch etwas zu risikoreich;o)
Dafür benötigt ihre Püppi natürlich um so mehr Windeln,
ist ja auch ein Baby:o)
Die gekauften Puppenwindeln wurden mir einfach zu teuer,
da die einfach zu kurzlebig sind.
Und so ein Baby braucht ja bekanntlich Unmengen an Windeln!
Da hab ich mich einfach an die Nähmaschine gesetzt
und zwei Windeln für Püppi genäht.
Die Windeln sind wirklich sehr schnell und einfach genäht.
Und sie kamen natürlich sofort zum Einsatz:o)
Ich denke, dass sicher noch mehr folgen werden, mit denen ich sicher auch noch andere Puppenmuttis beglücken werde...

1 Kommentar:

Martha hat gesagt…

Deine Tochter ist aber toll und benutzt die wirklich ausschließlich? Meine Tochter plündert die Windeln von meiner kleinen TOchter (8 WOchen). Wenn ich mal eine Windel bruache geh ich in ihr Zimmer und nehme mir einer der rumliegenden Windeln ;-)

Tolle Idee. Leider bei uns nicht umsetzbar ;-)