Sonntag, 31. Januar 2010

Eine Hülle fürs U-Heft




Über Mittag hab ich es endlich mal geschafft eine U-Hefthülle für Joris zu nähen. Hatte ich mir schon ewig vorgenommen. So konnte ich auch endlich mal die "Krümeltasche" (Anleitung gibts bei Farbenmix) auszuprobieren. Die hab ich mir nämlich als Verzierung für den nächsten Pulli vorgenommen:o)

Samstag, 30. Januar 2010

Gaaaanz viele Bilder meiner "älteren" Werke

Ritter Joris - ohne Angst vor Drachen;o)






Idas Prinzessinenpulli, der leider schon zu klein ist und schon in ihrer Erinnerungskiste aufbewahrt wird






Joris Kigatasche (allerdings ist eine neue fällig, Fußball ist jetzt angesagt)



Taschentücherhülle und Notizbuchhülle für meine Nichte






Schlüsselanhänger aus Leder mit den tollen Farbenmix-Webbändern verziert




Kuschelige Dreieckstücher, super Geschenke:o)















Mein Eckchen


Im Januar hab ich endlich mein Eckchen für mich bekommen. Ruck-Zuck im Schlafzimmer etwas umgeräumt und schon war Platz für meine Ecke:o)

Mein Mann (übrigends der beste der Welt) hat mir eine Arbeitsplatte an den freien Platz geschraubt und schon konnte eingeräumt werden:o)

Nun hat der Eßtisch im Wohnzimmer wieder seine eigentliche Bestimmung zurück und ich muß meinen Kram nicht ständig wieder ein- und ausräumen.


Hoppetutz??????

Ich wette ihr fragt euch gerade: "Hoppetutz? Was soll das denn bitte sein?" oder "Wer hat sich das denn ausgedacht?"
Das kann ich aufklären;o) Ich wohne im nördlichen Schleswig Holstein, etwa 25km von der dänischen Grenze entfernt. Genau zwischen Nord- und Ostsee.
Bei uns auf dem Dorf wird natürlich noch Plattdeutsch gesprochen, obwohl mein Platt nicht gerade perfekt ist....Aber nun wieder zu Hoppetutz:o)
Hoppetutz ist ein plattdeutsches Wort für Kinder.
Fröhliche Kinder, die springen, singen, lachen und vielleicht auch mal etwas übermütig sind;o)
Und ich hab gleich zwei davon:o)