Samstag, 27. März 2010

Frühlingsmützen für die Kinder

Endlich ist der Frühling auch bei uns angekommen, die dicken Wintermützen der Kinder sind zu warm, aber so ganz ohne Kopfbedeckung geht es eben doch noch nicht!
Für Ida hab ich nach dem Tilda Schnitt eine Frühlingsmütze genäht. Für den Außenstoff hab ich braunem Feinkord mit Retromotiv gewählt und als Futterstoff orangenen Baumwolljersey. Die Kannte hab ich dann noch mit einem Schrägband eingefasst.

Süß sieht sie aus, die kleine Ida, oder???







Für Joris musste es natürlich eine coole Mütze sein!!!;o)
Die Mützenschnitte, die ich hab sind irgendwie alle "süß"! Also nix für einen 5 Jahre alten Jungen! Beanie-Mützen sind aber cool, aber für so eine Mütze hatte ich natürlich keinen Schnitt!!! Also hab ich mir selbst einen Beanie-Schnitt zurechtgebastelt! Und ich finde, dass hat wirklich super geklappt, dafür, dass es auch noch mein erster selbsthergestellter Mützenschnitt ist:o)
Joris findet sie Mütze cool, vor allem wegen des Superheldeneinähers;o)






Montag, 15. März 2010

Wer wird deutscher Meister....???



...H H H HSV!!!!!!

Das Langarmshirt ist für den jüngsten HSV Fan in unserem Haus,


obwohl der Papa glaub ich schon ein wenig neidisch ist;o)


Das Shirt bekommt Joris am Donnerstag zu seinem 5. Geburtstag und ich bin schon gespannt auf seine Reaktion:o)


Aber ich weiß schon was er singen wird, wenn er es ausgepackt hat;o)




Donnerstag, 11. März 2010

*Für Madita*

Die kleine Madita ist erst seit gestern auf dieser Welt und wir durften sie heute schon bewundern.... Hier auch noch mal unsere herzlichsten Glückwünsche an die stolzen Eltern Steffi und Timo sowie den "großen" Geschwistern Svea, die sich sicher noch nicht bewusst ist, dass sie gestern entthront wurde und Thore, der jetzt noch eine kleine Schwester zum Beschützen dazu bekommen hat;o)

Zur Begrüßung hat die kleine Madita eine Windel- und Feuchttuchtasche mit einer passenden Schnullitasche bekommen! Natürlich aus *Rosalie*, weil dieses Stöffchen einfach perfekt zu einer kleinen Prinzessin passt und weil ich weiß, dass Maditas Mama dieses Stöffchen auch sehr mag:o)

Montag, 8. März 2010

Für die "7 Zwerge"

In genau 10 Tagen wird Joris 5 Jahre alt!
Und das muss selbstverständlich gefeiert werden !
Bei uns ist es üblich, dass jedes eingeladene Kind nach der Feier eine Kleinigkeit mit nach Hause bekommt! Unsere Gastkinder bekommen ein Stoff-Beutelchen gefüllt mit etwas Naschi und einer kleinen Überraschung mit auf den Nach-Hause-Weg!
Um Verwechslungen zu vermeiden, hat jeder Beutel ein Namensschildchen bekommen.
Später können die Beutel natürlich vielseitig eingesetzt werden, ob als Aufbewahrung für den Schlafanzug, als Wäschebeutel für den Kindergarten oder als Turnbeutel!
Eingeladen sind 4 Jungs und 2 Mädchen! Die beiden vorderen Beutel sind für die Mädchen!
Joris wollte, dass die Mädels mädchenmäßige Beutel bekommen;o)

Samstag, 6. März 2010

Schnullertäschchen



Wenn ihr mich fragt, ist dieses Schnullertäschchen ein sehr praktisches Teilchen! Wenn ich mit Ida unterwegs bin, wühl ich ständig in irgendwelchen riesigen Taschen *ok, meißt ist es meine Handtasche;o)* nach ihrem Schnulli!
Und es dauert immer gefühlte Stunden, bis ich ihn irgendwo herausgewühlt hab.

Zwischendurch gespickt mit Panikattacken, dass ich den Schnulli vergessen oder sogar verloren haben könnte!!!

Aber mir passiert das jetzt nicht mehr! Dieses Täschchen ist mit einem Karabiner ganz fix an der Handtasche oder auch am Kinderwagen befestigt!

So ist der Schnulli in Krisensituationen schnell zur Hand und im Mund;o)



Nähgläser


Ein Nähglas ist für mich bzw. für meine Stecknadeln;o)
Die passende Füllung aus meinem Zubehörsortiment (vielleicht besondere Knöpfe?) wird sich sicher schnell finden. Obwohl ich gestehen muss, dass mir doch tatsächlich auch schon der Gedanke kam, es mit Nervennahrung zu füllen!!!!
Das zweite Nähglas ist für die liebe Hildegard aus dem Stoffladen, die immer an mich denkt, wenn sie ihr privates Stofflager etwas verkleinert und mir schon viele, viele tolle Stöffchen mit den Worten geschenkt hat:"Ich weiß, dass Du sie vernähst und darüber freu ich mich! Komm ja nicht auf die Idee, mir etwas dafür geben zu wollen!!!!" Da hat die liebe Hildegard sich aber getäuscht! Das "Kleine Dankeschön" werde ich ihr in der kommende Woche nämlich einfach vorbeibringen:o) Wehren zwecklos!;o)