Dienstag, 30. November 2010

Amelie mit Ärmeln

Ich liebe den Amelie-Schnitt von Farbenmix, aber kennt ihr dass auch?
Das passende Shirt zum Unterziehen ist irgendwie immer in der Wäsche?
Also bei uns scheint das ein ungeschriebenes Gesetz zu sein!
Daher hab ich die Idee von Sanna gerne mal aufgegriffen und Amelie aus Kuschelfleece einfach mal mit angeschummelten Ärmeln aus Punktejersey genäht!
Die Ärmel nimmt man einfach von Leni und ändert diese leicht ab!
Wie man/frau das genau macht, hat Sanna in ihrem Blog ganz toll beschrieben!
Ich denke, von dieser Amelievariante wird diesen Winter noch das ein oder andere Modell genäht!
Die nächste Amelie dann wieder mit Pferd, da Ida sich schon beschwert hat!
Ines, ich brauch also bald wieder Pferde-Nachschub;o)

Montag, 29. November 2010

Kalenderparade

In den letzten Tagen sind diese Kalenderhüllen aus Wollfilz
entstanden.
Ich hab sie als Weihnachtsgeschenke eingeplant, aber jetzt
bin ich so *verliebt*, dass ich mich am liebsten von keinem trennen würde;o)
Zum Teil sind zu den Kalenderhüllen schon passende Filz-Minis entstanden.
Die Idee der Filz-Minis stammt von Anja, die mir das
Nacharbeiten Ihrer Idee erlaubt hat!
Vielen Dank dafür:o)

Mittwoch, 24. November 2010

Familienkerze

Gestern brauchte Joris die Familienkerze seiner Kigagruppe mit nach Hause. In der letzten Woche hat jedes Kind eine Stern, der stellvertretend für einen Wunsch steht, auf die Kerze geklebt.
Joris hat sich gewünscht, dass sein Papa mal wieder mehr Zeit hat, da der so viel arbeitet:o(
(Ida hat sich beim Kleben ihres Sternes auf die Kerze in ihrer Kigagruppe ein Fahrrad gewünscht *lol*)
Am Montag sind die Kinder dann in die Kirche gewandert, wo ein kleiner Gottesdienst gehalten wurde und die Kerze ging das erste Mal zu einem Kind mit nach Hause.
Wenn die Kerze am Morgen wieder mit in den Kiga genommen wird, wird dann erzählt wann die Kerze zu Hause geleuchtet hat und was man in dieser Zeit gemacht hat.
So wandert die Kerze von Kind zu Kind bis sie am letzten Kigatag vor Weihnachten von den Kindern wieder in die Kirche gebracht wird, damit sie am Heiligen Abend auf dem Altar leuchten kann. 


In den letzten zwei Tagen sind diese weihnachtlichen Utensilios entstanden. Und es sind noch mehr in Planung, da sonst wieder keiner für mich übrig bleibt.
Allerdings ist der Estrichranddämmstreifen alle, den ich vom Mann meiner besten Freundin geschnorrt hab. Es war ein Rest von deren Anbau;o)
Jetzt brauch ich Nachschub, aber das Zeug wird wohl nur in 50m Rollen verkauft, was für meine Zwecke eigentlich zu viel ist....
Aber das Zeug frisst ja kein Brot, oder;o)


Samstag, 20. November 2010

Rotkäppchen und die schöne Flora Fox


Das Märchen haben wir nach unseren persönlichen
Bedürfnissen umgeschrieben;o)
Ich hoffe die Gebrüder Grimm mögen es uns verzeihen!

Man glaubt es kaum!!!
Eine Kombi für Ida, die NICHT rosa, NICHT pink, NICHT lila ist und auch KEIN Pferdemotiv hat!!!
Und Ida gefällt sie super!!!
Vor allem die Schürze findet sie klasse und mir war ehrlich gesagt nicht bewusst, was in diese Schürze so alles rein passt!!!
Die Büx ist nach dem Schnitt Winona aus Jeans vom Stoffmarkt genäht.
Und die Schürze aus dem tollen Flora Fox:o)
Der Pullunder hab ich nach dem Schnitt Berit von farbenmix aus Kuschelnicki genäht. Allerdings hab ich den V-Ausschnitt und die *Ärmel* mit Jersey eingefasst.
Die Sticki hab  ich mir (schon vor ewigen Zeiten) ertauscht!

Für nächste Woche hab ich mir vorgenommen, mich um die Weihnachtgeschenke, die ich nähen möchte zu kümmern!
Diesmal nicht auf den letzten Drücker wie sonst immer.

Mittwoch, 17. November 2010

Imke meets Ottobre

Diese Kombi für Joris, bestehend aus Imke aus SKCL 
(mein Lieblingsshirtschnitt für Joris) und der Röhre aus der aktuellen Ottobre, ist heute fertig geworden!
Und was soll ich sagen!
Ich hab ohne Probleme einen Reißverschluss in die Hose genäht!
Jaaaaa, ihr habt richtig gehört gelesen!
Hab mir das ja immer total kompliziert vorgestellt!
Aber nix da! Babyeinfach ist das (so hätte Ida sich ausgedrückt) *lol*


Da ich ja ein armes stickmaschinenloses Nähwesen bin, hab ich
einfach einen Stern und eine Gitarre (ich hoffe man kanns erkennen) auf die Gesäßtaschen gesteppt!
Joris findet`s cool
Reichlich Tüddelei ist nun mal nix mehr für zukünftige Schulkinder;o)
Den Helgajersey hab ich ja schon seit September im Regal.
Daraus wurde nun ein Langarmshirt im Lagenlook.
Um Stoff zu sparen, hab ich es so gemacht wie es im Inspirationen-Blog bei farbenmix beschrieben wird.


Auch sonst war ich in letzter Zeit nicht untätig,
nur leider kann ich hier keine Bilder zeigen, da es schon
Bestellungen vom W-Mann waren und *Feind hier mitliest* :o)

Dienstag, 2. November 2010

Kitty, na klar auch bei uns;o)


Typisch Mädchen eben;o)
Ida hatte mir ja schon während ich noch an der Helmmütze
von Joris gewerkelt hab verkündet: *So eine brauch ich auch*
Also gabs für sie aus dem Kitty-Fleece vom Stoffmarkt in HH
eine Helmmütze nach dem genialen Ebook von Ines und noch eine passende Halssocke.
So ausgerüstet gehts dann ab morgen in den Kindergarten:o)

Eine Leni für das Pferdemädchen

Meine erste Leni....
Ok, der Einsatz im V-Ausschnitt ist ein bisschen windschief,
aber ich glaub beim Tragen fällt es nicht wirklich auf
und hoffentlich vielleicht seh auch ich es nur!
Das Pferdevelours ist von Rompy und lag schon seit Frühjahr
in der Schublade und hat jetzt endlich seinen Platz gefunden!
Und das Pferdemädchen ist glücklich.
Da Ida momentan zwischen zwei Größen steht, hab ich Leni in Größe 110/116 ohne Nahtzugabe genäht.
Ich finde sie sitzt super!